facebook_pixel

Pape-Diät: Im Schlaf zur Traumfigur?

Diäten gibt es wie Sand am Meer. Insbesondere in der Sommersaison, wenn wir viel Haut zeigen wollen, werden Problemzonen und der Winterspeck zum Ärgernis und wir sagen den Pfunden den Kampf an. Leider verlangen die meisten Diäten eine detaillierte Planung und viele kleine Mahlzeiten am Tag, was stressig ist und sich oftmals nur schwierig in den Alltag integrieren lässt. Was wäre, wenn du dir das lästige Kalorienzählen sparen und dein Wunschgewicht mit wenig Aufwand erreichen kannst? Das ist kein schlechter Scherz: Mit der Pape-Diät schläfst du dir überflüssige Pfunde einfach weg.

 schlank im schlaf pape diät

Der Internist Dr. Detlef Pape hat eine Diät entwickelt, die sich am menschlichen Insulinspiegel orientiert. Grundlage der Pape-Diät ist die Annahme, dass unser Insulinspiegel erheblichen Einfluss auf die Fettablagerung hat.

Die Faustregel ist einfach:
Ist der Insulinspiegel hoch, wird viel Fett eingelagert, wird er niedrig gehalten, nehmen wir ab.

Um dem Körper über den Tag verteilt alle wichtigen Nährstoffe zukommen, die Kilos aber trotzdem schmelzen zu lassen, basiert die Pape-Diät auf Insulin-Trennkost.
Weil Insulin durch einen Anstieg des Blutzuckerspiegels die Fettverarbeitung im Körper steuert und die Ausschüttung von Insulin bei der Kombination von tierischem Eiweiß und Kohlenhydraten besonders hoch ist, musst du bei der Pape-Diät nichts weiter tun, als nur Mahlzeiten zu dir zu nehmen, die entweder kohlenhydrat- oder eiweißreich sind – Hauptsache nicht beides!

Bei der Pape-Diät nimmst du drei Mahlzeiten am Tag im Abstand von fünf Stunden zu dir. Die reichhaltigste Mahlzeit ist das kohlenhydratreiche Frühstück. Hier kannst du alles essen, was du möchtest, solange du alle Eiweiße wie Frischkäse, Eier, Wurst oder Milch meidest. Zum Frühstück empfiehlt sich daher Müsli mit Sojamilch, Brötchen, Marmelade, Honig, Nüsse oder Obst.

Das Mittagessen besteht aus einer Kombination auf Eiweißen und Kohlehydraten. Die Kombinationsvarianten sind hier besonders vielfältig, weil du Gemüse, Fisch und Nudeln beliebig mit Kartoffeln, Reis oder Fleisch kombinieren und dir so jeden Tag eine bunte Abwechslung auf den Teller zaubern kannst. Achte aber darauf, dass die Kohlehydrate nur ca. ein Viertel der Mahlzeit ausmachen.

Beim Abendessen ist es wichtig, dass du komplett auf Kohlehydrate verzichtest, um deinen Insulinspiegel zu senken und im Schlaf abzunehmen. Abends kannst du beispielsweise Milchprodukte, Eier, Gemüse, Salat, Fisch und Fleisch zu dir nehmen – verzichten musst du nur auf Kohlenhydrate, die reichlich in Nudeln, Reis und Kartoffeln enthalten sind.

Wie bei jeder Diät sollte man auch bei der Pape-Diät darauf achten, regelmäßig Sport zu treiben, um die Fettverbrennung anzukurbeln. Am besten, um im Schlaf abzunehmen, ist es, sein Workout auf den frühen Abend zu legen. Und besonders wichtig: Wer im Schlaf abnehmen möchte, muss natürlich regelmäßig schlafen. Logisch, oder? Gönne deinem Körper in der Nacht mindestens sieben Stunden Schlaf, um die Effekte der Pape-Diät bestmöglich für dich zu nutzen und dein Ziel schnell zu erreichen.

Du siehst:
Das Konzept der Pape-Diät ist wirklich simpel, dafür aber wirkungsvoll. Alles, auf was du achten musst, ist regelmäßiger Sport, ein gesunder Schlafrhythmus und die strenge Trennung von kohlehydrat- und eiweißreicher Kost. Lästiges Kalorienzählen, zeitintensive Zwischenmahlzeiten und Abwiegen von Speisen fallen weg und die Kilos purzeln im Schlaf. Das mag zu schön klingen, um wahr zu sein, klappt aber wirklich. Probier’s einfach aus und lass dich überraschen!

Categories Gesundheit, Ernährung, Zufriedenheit

Hinterlasse einen Kommentar

10% Neukunden-Rabatt sichern

Trage dich in unseren Newsletter ein und erhalte News, wertvolle Tipps und Gutscheine.

ANMELDEN & 10% GUTSCHEIN ERHALTEN!

Trage dich in unseren Newsletter ein und erhalte News, wertvolle Tipps und Gutscheine.