Andrographis Kraut
arrow

Andrographis Kraut


HEALTH BOOST
close
.
Das Andrographiskraut oder Kalmegh ist eine vielseitige Heilpflanze aus der indischen Volksmedizin, für die bereits zahlreiche Gesundheitswirkungen mit Studien belegt sind. Sie enthält einen ganzen Cocktail sekundärer Pflanzenstoffe, von denen einige nur der Gattung Andrographis eigen sind.

Besonders die Leber profitiert von diesen Inhaltsstoffen. Gegen Erkältungen sowie Infekte des Atmungstraktes wie Bronchitis und Lungenentzündung lässt sich das Kraut ebenfalls einsetzen.

Im Gegensatz zu Antibiotika greift es dabei auch Viren an. Eine gute Nachricht ist das Andrographiskraut außerdem für Diabetiker, da es den Blutzuckerspiegel senkt.

Sogar für die Therapie einiger Krebsarten lassen erste Studien ein großes Potenzial vermuten.

Andrographiskraut gilt als:

✓ antibakteriell (Studie)
✓ antitrombotisch
✓ antiviral (Studie)
✓ antioxidativ (Studie)
✓ beruhigend (Studie)
✓ blutreinigend
✓ Blutzuckerspiegel senkend (Studie)
✓ entgiftend
✓ entkrampfend
✓ entzündungshemmend (Studie)
✓ fiebersenkend
✓ gallentreibend (Studie)
✓ herzschützend
✓ immunstärkend (Studie)
✓ krebshemmend (Studie)
✓ leberschützend (Studie)
✓ schmerzstillend

Enthalten in:
Baldrian
arrow

Baldrian


SLEEP + RECOVER
close
.
Baldrian gehört zu den gefragtesten Heilpflanzen in Europa und insbesondere Deutschland. Aufgrund der beruhigenden und schlaffördernden Wirkung, deren Ursprung im Wurzelextrakt liegt, zählte Baldrian bereits im römischen Reich als Geheimwaffe gegen innere Unruhe und Schlaflosigkeit.

Heute - Jahrhunderte später - existieren zahlreiche klinische Studien, welche die positive Auswirkung von Baldrian auf Schlafstörungen belegen. Baldrian verkürzt nicht nur die Einschlafzeit, sondern verbessert auch nachweislich die Schlafqualität.

Das Besondere an Baldrian ist die Tatsache, dass ihr Wurzelextrakt den natürlichen Schlafrhythmus - im vergleich zu chemischen Schlafmitteln - nicht beeinträchtigt. Des Weiteren sind keine Nebenwirkungen wie Abhängigkeit, Entzugserscheinungen oder Tagesmüdigkeit bekannt.

Was bei der Einnahme zu beachten ist: Bei den meisten Menschen entfaltet Baldrian erst bei einer mittelfristigen Einnahme von 3 bis 4 Wochen ihr volles Wirkungspotential.

Studie 1 | Studie 2 | Studie 3 | weitere Studien

Enthalten in:
arrow

Gelbwurzel


HEALTH BOOST | DYNAMIC MOTION
Gelbwurzel
close
.
Die Gelbwurz, bekannter unter ihrem Gewürznamen Kurkuma, hat ihren Namen von den intensiv gelb färbenden Farbstoffen im Wurzelstock. Diese typischen Wirkstoffe des Ingwergewächses helfen unter anderem bei Verdauungsbeschwerden im Oberbauch, die mit Schmerzen, Völlegefühl aufstoßen und ähnlichen Beschwerden einher gehen. Die Gelbwurz kann jedoch mehr.

Über ihren senkenden Effekt auf Cholesterin und Triglyceride im Blut ist die Gelbwurz eine starke Waffe gegen Arteriosklerose.

Darüber hinaus gleicht Kurkuma den Blutzuckerspiegel aus und vermeidet so zu hohe Spitzen der Blutwerte. Damit hilft es, den klassischen, westlichen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen und ist auch für Diabetiker eine interessante Pflanze.

Die asiatische Wurzel ist außerdem:

✓ antibakteriell1
✓ antiviral2
✓ pilzhemmend3
✓ entzündungshemmend45
✓ antioxidativ6
✓ leberschützend
✓ galletreibend7
✓ lipidsenkend8
✓ cholesterinsenkend9
✓ blutzuckersenkend10
✓ krampflösend11

Enthalten in:
arrow

Pfefferminze


HEALTH BOOST
Pfefferminze
close
.
Die Pfefferminze ist mehr als nur eine schlichte, grüne Pflanze mit einem intensiv frischen Duft. Interessant für die Wirkung ist das in den Blättern enthaltene, ätherische Öl.

Dieses Öl erhält seinen unverwechselbaren Geruch aus einem ganzen Cocktail verschiedener sekundärer Pflanzenstoffe, die unter anderem diese Wirkungen entfalten:

✓ antibakteriell1
✓ antiviral2
✓ antioxidativ3
✓ krampflösend4
✓ schmerzlindernd5
✓ beruhigend
✓ galletreibend

Zudem ist die Pfefferminze bei Magen-Darmbeschwerden wie Reizdarm, Koliken, Blähungen oder Sodbrennen eine Wohltat. Traditionell wird die Minze unter anderem als Tee getrunken oder als Zutat einer Mahlzeit eingenommen.

Äußerlich zeigt das Öl der Pfefferminze außerdem schmerzlindernde und kühlende Effekte.

Enthalten in:
Echter Galgant
arrow

Echter Galgant


DYNAMIC MOTION
close
.
In seiner südostasiatischen Heimat ist der Galgant eine Heil- und Gewürzpflanze. In der Medizin wird vor allem der Wurzelstock der gut einen Meter hohen Pflanze verwendet. Im ersten Moment erinnert die Wurzel stark an Ingwer. Wie dieser hat auch der Galgant seinen festen Platz in der Heilkunde Asiens und erobert inzwischen auch die westliche Medizin.

Seine sekundären Pflanzenstoffe wirken unter anderem:

✓ krampflösend
✓ antibakteriell1
✓ antioxidativ2
✓ entzündungshemmend3

Eingesetzt wird der Echte Galgant in der Medizin bei Dyspepsie und Appetitlosigkeit. Die Volksheilkunde setzt ihn jedoch auch bei vielen weiteren Verdauungsbeschwerden ein. Dazu zählen Übelkeit, Magenschmerzen, Koliken und das Reomheldsyndrom.

Enthalten in:
Thymian
arrow

Thymian


HEALTH BOOST
close
.
Thymian ist nicht nur ein beliebtes Gewürz. Er enthält ein für Deine Gesundheit sehr wertvolles, ätherisches Öl, in dem unter anderem der dem Thymian eigene Wirkstoff Thymol enthalten ist.

Sowohl das Thymol, als auch das ätherische Öl des Thymians als Mischung verschiedener sekundärer Pflanzenstoffe hat sich bei der Behandlung vor allem der Atemwege bewährt. Hier entfaltet der Thymian folgende Eigenschaften:

✓ antifungal1
✓ antibiotisch2
✓ antiviral3
✓ entzündungshemmend4
✓ krampflösend5
✓ sekretionsfördernd6


Deshalb wird Thymian heute vor allem bei klassischen Erkältungspräparaten gegen Husten, Bronchitis und ähnlichen Erkrankungen eingesetzt.

Enthalten in:
arrow

Süßholz


HEALTH BOOST | DYNAMIC MOTION
Süßholz
close
.
Süßholz hat in der Volksmedizin eine lange Tradition. Viele seiner Einsatzgebiete konnten heute durch Studien belegt und die Wirkung begründet werden.

Als Wirkstoffe aktiv sind verschiedene Gruppen der sekundären Pflanzenstoffe. Dazu gehört auch der dem Süßholz eigene Inhaltsstoff Glycyrrhizin. Er wird im Körper zu Glycyrrhetinsäure verstoffwechselt, die im Körper entzündungshemmende Eigenschaften entfaltet.

Darüber hinaus hemmt die Säure das unspezifische Immunsystem, das unter anderem bei allergischem Schnupfen und Asthma aktiv wird. Gleichzeitig hemmt sie spezielle Zellen des Immunsystems, die sogenannten Mastzellen. Diese Zellen setzen bei allergischen Reaktionen große Mengen an Histamin frei, das für die allergische Sofortreaktion verantwortlich ist. Süßholz wirkt also auf zentrale Funktionen des Immunsystems.

Es enthält jedoch noch eine ganze Reihe weiterer sekundärer Pflanzenstoffe, die dem Süßholz unter anderem diese Wirkungen verleihen:

✓ antioxidativ1
✓ antibiotisch2
✓ entzündungshemmend3
✓ blutdrucksteigernd
✓ krampflösend4
✓ schleimlösend
✓ auswurffördernd
✓ harntreibend

Enthalten in:
arrow

Indisches Lungenkraut


HEALTH BOOST
Indisches Lungenkraut
close
.
Dem Lungenkraut gab sein Hauptanwendungsgebiet seinen Namen. Im indischen Heilsystem Ayurveda werden die Blätter der Pflanze vor allem bei Erkrankungen der Atemwege eingesetzt.

Viele dieser traditionellen Anwendungsbereiche für die Lunge wurden inzwischen in Studien bestätigt. Der sekundäre Pflanzenstoff des Lungenkrauts,das Vasicinon, war sogar das Vorbild für heute weit verbreitete Hustenmedikamente.

Neben seiner namengebenden Wirkung, kann das indische Lungenkraut auch die folgenden Effekte haben:

✓ antibakteriell1
✓ schleimlösend2
✓ magenschützend3
✓ hustenreizhemmend4
✓ entzündungshemmend5
✓ galletreibend
✓ leberschützend6

Angewendet wird das Lungenkraut unter anderem bei Husten, Bronchitis und Asthma. Durch eine verminderte Säurebildung schont es außerdem den Magen und dessen Schleimhaut. Dieser Effekt ist vor allem bei Schäden in der Magenschleimhaut hochwillkommen.

Enthalten in:
Kardamom
arrow

Kardamom


PUREST DETOX
close
.
Kardamom war schon bei den alten Ägyptern als Heilpflanze bekannt. Auch die alten Inder und Chinesen sowie die Völker des Mittelmeerraumes schätzten das Gewürz wegen seiner heilsamen Eigenschaften.

Vor allem seine positive Wirkung auf den Verdauungstrakt hat den Kardamom so beliebt gemacht. Er kann unter anderem so wirken:

✓ magenschützend1
✓ antioxidativ2
✓ blutdrucksenkend3
✓ antibakteriell4
✓ verdauungsfördernd5

Außerdem bekämpft er die Bakterien im Mund- und Rachenraum und schützt so vor lästigem Mundgeruch und Karies.6 Im Zuge seiner positiven Wirkung auf die Verdauung wird er auch als Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen, Dyspepsie und viele weitere Beschwerden eingesetzt.7

Enthalten in:
Langer Pfeffer
arrow

Langer Pfeffer


PUREST DETOX
close
.
Der Lange Pfeffer ist mit dem schwarzen Pfeffer eng verwandt, den du ganz sicher aus der Küche kennst. Er ist eine klassische Pflanze asiatischer Heilsysteme wie dem Ayurveda oder der traditionellen chinesischem Medizin (TCM).

Inzwischen hat er allerdings auch das Interesse westlicher Wissenschaftler geweckt, die unter anderem diese Eigenschaften des Pfeffers untersucht haben:

✓ leberschützend1
✓ gerinnungshemmend2
✓ antiparasitär3
✓ antidepressiv4
✓ antibakteriell5
✓ tumorhemmend6
✓ pilztötend7
✓ schmerzlindernd8

Die meisten der sekundären Pflanzenstoffe, die diese Wirkungen entfalten, sind der Gattung der Pfeffer eigen.Traditionelle Einsatzgebiete sind unter anderem Verdauungsstörungen wie Blähungen und Verstopfung sowie Husten und Bronchitis.

In der Volksmedizin Asiens wird der Lange Pfeffer außerdem auch bei Parasitenerkrankungen und zur Bekämpfung einiger Insekten und Milben eingesetzt.9

Enthalten in:
arrow

Myrobalan


PUREST DETOX
Myrobalan
close
.
Die Früchte und die Rinde des südostasiatischen Myrobalan-Baums sind sowohl in der traditionellen chinesischen Medizin, als auch im Ayurveda schon lange ob ihrer heilenden Wirkung bekannt. Die entspringt vor allem aus den enthaltenen Gerbstoffen.

Das hat natürlich auch das Interesse der modernen Medizin geweckt, die in Studien unter anderem diese Eigenschaften nachweisen konnte:

✓ antioxidativ1
✓ Blutzucker ausgleichend2
✓ nierenschützend3
✓ antibakteriell4
✓ leberschützend5
✓ harntreibend6
✓ abführend7
✓ hustenstillend8


Eingesetzt werden vor allem die Früchte: traditionell unter anderem bei Durchfall, Verstopfung und anderen Verdauungsbeschwerden, aber auch bei Husten und Asthma. Die Rinde dagegen unterstützt die Arbeit der Nieren.

Enthalten in:
arrow

Große Bibernelle


PUREST DETOX
Große Bibernelle
close
.
Die Bibernelle ist eine traditionelle Heilpflanze Europas. Vor allem ihre Wurzel enthält viele verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe. Dazu gehören das ätherische Öl der Bibernelle, Saponine, Cumarine und organische Säuren. Deren Wirkung auf Infektionen der oberen Luftwege gilt heute als belegt, sodass die Bibernelle auch in so manchem Medikament aus der Apotheke zu finden ist.

Wirkungen, die sie nach der Volksmedizin entfaltet, sind unter andere diese:

✓ krampflösend
✓ harntreibendeverdauungsfördernd
✓ antiseptisch
✓ magenstärkend
✓ schleimlösend
✓ stärkend

Eingesetzt wird sie aufgrund dieser Eigenschaften unter anderem bei Bronchitis, Husten, Heiserkeit, aber auch bei Verdauungsstörungen.

Enthalten in:
Indischer Spargel
arrow

Indischer Spargel


PUREST DETOX
close
.
Der Indische Spargel ist eine klassische Pflanze aus der altindischen Heilkunst des Ayurveda. Dass er das zu Recht ist, zeigen heute auch einige Studien zu verschiedenen Wirkungen, die die Wurzel der Pflanze entfalten kann. Sie belegen einige der Effekte, die dem Spargel schon seit alters her zugeschrieben werden.

Dazu zählen die folgenden Eigenschaften:

✓ antioxidativ1
✓ leberschützend2
✓ durchfallstoppend3
✓ schmerzstillend
✓ entwässernd4
✓ entblähend
✓ magenstärkend
✓ entkrampfend

Zum Einsatz kommt Indischer Spargel denn auch bei Störungen des Verdauungstraktes und bei Problemen des Urogenitaltraktes. Traditionell wird er jedoch noch bei vielen weiteren Leiden verwendet.

Enthalten in:
Ingwer
arrow

Ingwer


HEALTH BOOST | DYNAMIC MOTION | THINKING POWER | STRONG MIND | SLEEP + RECOVER
close
.
Die scharfe Knolle aus Asien ist nicht nur ein beliebtes Gewürz. Die asiatischen Heilsysteme kennen auch die gesundheitlichen Wirkungen dieses Multitalents.

Traditionell eingesetzt wird die gelbe Wurzel unter anderem bei Infekten, Halsschmerzen, Arthritis, Übelkeit, Fieber, Rheuma und bei Bandwurmerkrankungen. Schon die kleine Auswahl zeigt, welch hohen Stellenwert Ingwer für die Gesundheit hat.

Wissenschaftlich bereits betrachtet wurden deshalb unter anderem diese Effekte des Ingwers und seiner sekundären Pflanzenstoffe:

✓ entzündungshemmend1
✓ blutzuckerausgleichend2
✓ Blutfette senkend3
✓ antioxidativ4
✓ krebshemmend5
✓ immunstimmulierend6
✓ verdauungsfördernd7
✓ galletreibend8
✓ antibiotisch9
✓ schmerzlindernd10

Außerdem senkt Ingwer das Risiko von Thrombosen11, hilft gegen Übelkeit12 und unterstützt die Gewichtsreduktion.13 Deshalb wird Ingwer heute in vielen Bereichen zur Behandlung von Erkrankungen und zur Prävention eingesetzt.
arrow

Schlafbeere


THINKING POWER | STRONG MIND
Schlafbeere
close
.
Einfach nur „Gute Nacht“ heißt es mit der Schlafbeere nicht unbedingt. Doch hat sie inzwischen mit ihrer Wirkung auf die Psyche anderweitig überzeugt. So gibt es sogar pflanzliche Medikamente, die zur Behandlung von Unruhe, Ängsten und Schlafstörungen eingesetzt werden.

Ihre Wirkungen entfaltet die Schlafbeere dank verschiedener sekundärer Pflanzenstoffe – darunter die den Schlafbeeren eigenen Withanolide.Das interessiert natürlich auch Wissenschaftler rund um den Globus.

In verschiedenen Studien wurden daher unter anderem diese Effekte erfolgreich untersucht:

✓ entzündungshemmend1
✓ antitumoral2
✓ stresslösend34
✓ angstlösend5
✓ antioxidativ6
✓ immunstimulierend7
✓ blutbildend8
✓ verjüngend9

Zudem hat sie einen positiven Einfluss auf endokrine Drüsen, das Herz-Kreislauf-System und das zentrale Nervensystem.10 Damit läuft die noch recht unbekannte Schlafbeere in puncto Potenzial für die gesundheitliche Anwendung so manchem Klassiker der Pflanzenmedizin den Rang ab.

Enthalten in:
arrow

Indischer Wassernabel


THINKING POWER | SLEEP + RECOVER
Indischer Wassernabel
close
.
Der Indische Wassernabel wird in der Heilkunde des Ayurveda schon seit Jahrhunderten als Nerventonikum eingesetzt. Inzwischen hat sich jedoch gezeigt, das dies nicht der einzige positive Effekt ist, den der Wassernabel haben kann.

Die Pflanze wird auch noch recht häufig bei Wunden und Erkrankungen der Hautoberfläche eingesetzt.

Zu den Wirkungen des Wassernabels gehören unter anderem diese:

✓ antibiotisch1
✓ antifungal2
✓ antioxidativ3
✓ nervenschützend
✓ Wundheilung fördernd4
✓ antioxidativ5
✓ tumorhemmend6
✓ angstlösend7

Außerdem wurde inzwischen nachgewiesen, dass bestimmte Stoffe dieser Pflanze die kognitiven Leistungen verbessern können.8

Das unterstreicht die positive Wirkung auf das zentrale Nervensystem, die dem Wassernabel seit alters her nachgesagt werden.

Enthalten in:
Kleines Fettblatt
arrow

Kleines Fettblatt


STRONG MIND | SLEEP + RECOVER
close
.
Das aus Südasien stammende Kleine Fettblatt oder Brahmi ist im Westen noch wenig bekannt. Im indischen Heilsystem des Ayurveda gehört es dagegen seit vielen hundert Jahren zu den medizinisch genutzten Pflanzen.

Bei uns setzt sich das kleine, unscheinbare Kraut nur langsam durch und wird eher als Salatzutat verwendet. Die jedoch kann einiges, wie neuere Studien untersuchten.

Unter anderem fand man diese Wirkungen:

✓ leistungssteigernd (für das Gedächtnis)1
✓ fungizid2
✓ beruhigend und stresslösend3
✓ angstlösend4
✓ antidepressiv5
✓ neuroprotektiv6
✓ antioxidativ7

Eingesetzt wird es traditionell zur Verbesserung des Lernvermögens und der Gedächtnisleistung. Außerdem kommt es zur Anwendung bei neurologischen Störungen und Schlafstörungen.

Enthalten in:
Tulsi
arrow

Tulsi


HEALTH BOOST | STRONG MIND
close
.
Tulsi oder Indisches Basilikum ist eine der heiligsten Pflanzen der Hindus und wird in Indien auch als „Lebenselixier“ bezeichnet. Das bittere, aromatische Kraut wird sowohl in der Küche, als auch in der Heilkunde eingesetzt.

Die Beliebtheit des Tulsi in der Volksmedizin hat es auch in den Fokus der Wissenschaft gerückt. Erfahrungsbasierte Anwendungen wurden deshalb in diversen Studien untersucht.

Dabei wurden unter anderem folgende Wirkungen bestätigt:

✓ antibakteriell1
✓ antiviral2
✓ antifungal3
✓ fiebersenkend4
✓ schmerzlindernd5
✓ entzündungshemmend6
✓ cholsterinsenkend7
✓ antidiabetisch8
✓ leberschützend9
✓ immunstimulierend10
✓ leistungssteigernd11

Traditionell kommt es bei Erkrankungen wie Husten, Erkältung oder Bronchitis genauso zur Anwendung wie bei Magen-Darmbeschwerden, Leberleiden, Augenleiden und Insektenstichen. Außerdem wird es gegen Malaria, Protozoen und Bandwürmer eingesetzt.12

Enthalten in:
arrow

Indischer Mönchspfeffer


STRONG MIND | DYNAMIC MOTION
Indischer Mönchspfeffer
close
.
Wie sein europäischer Verwandter ist auch der Indische Mönchspfeffer eine schon lange bekannte Heilpflanze. Er ist reich an verschiedenen sekundären Pflanzenstoffen wie Terpenen oder dem Luteloin.

Sie sind für die zahlreichen, verschiedenen Wirkungen des Mönchspfeffers verantwortlich. Durch sie ist die Pflanze unter anderem:

✓ schmerzlindernd1
✓ entzündungshemmend2
✓ antioxidativ3
✓ entkrampfend4
✓ antibakteriell5
✓ antimykotisch6
✓ psychisch ausgleichend7

Zudem können einige Inhaltsstoffe Insekten abhalten89 und werden gegen Würmer eingesetzt.10 In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird der Mönchspfeffer bei Atemwegserkrankungen verwendet.

Im indischen Ayurveda kommt er ebenfalls bei Atemwegserkrankungen wie Bronchitis und Husten zum Einsatz. Er wird aber auch bei Arthritis und Arthrosen sowie bei Verletzungen und Infektionen der Haut angewendet.

Enthalten in:
arrow

Passionsblume


SLEEP + RECOVER
Passionsblume
close
.
Die aus dem Norden Amerikas stammende Passionsblume trägt nicht nur leckere Früchte. Sie gehört auch zum festen Reigen der Heilpflanzen, die vor allem die Psyche des Menschen beeinflussen.

Verwendet werden sowohl die Blätter der Pflanze, als auch die Wurzeln. Sie enthalten vor allem sekundäre Pflanzenstoffe aus der Klasse der Flavonoide.

Diese entfalten unter anderem folgende Wirkungen:

✓ beruhigend1
✓ angstlösend2 3
✓ schmerzlindernd
✓ krampflösend4
✓ blutdrucksenkend5
✓ stimmungsaufhellend
✓ fantasieanregend
✓ schlaffördernd6

Aufgrund dieser Wirkungen wird die Passionsblume vor allem bei Schlafstörungen, bei Unruhe und Angstzuständen empfohlen. Da sie praktisch nebenwirkungsfrei ist, eignet sie sich gut für die Selbstmedikation.

Daher sind Präparate mit Passionsblume auch frei in der Apotheke erhältlich.

Enthalten in:
Fenchel
arrow

Fenchel


SLEEP + RECOVER
close
.
Den ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammenden Fenchel begegnen dir entweder als Tee oder als Gemüse in der Küche, die Du beide schon am Geruch erkennst. Sein ätherisches Öl verleiht ihm jedoch nicht nur den unverwechselbaren Duft.

Dank der sekundären Pflanzenstoffe seiner Früchte ist der Fenchel auch eine Heilpflanze mit langer Tradition, die sowohl innerlich, als auch äußerlich angewendet wird.

Eingenommen kann der Fenchel diese Wirkungen im Magen-Darm-Trakt und in den Atemwegen entfalten:

✓ entblähend1
✓ krampflösend2
✓ verdauungsfördernd3
✓ beruhigend
✓ antimikrobiell4
✓ antioxidativ5
✓ entzündungshemmend6

Angewendet wird der Fenchel aufgrund dieser Eigenschaften traditionell bei Blähungen, Bauchkrämpfen, Koliken, Verstopfung, Durchfall und anderen Verdauungsproblemen.

Aber auch bei Bronchitis, Husten und anderen Beschwerden der Atemwege wird Fenchel in der Volksmedizin gern verwendet.

Enthalten in:
Indische Myrrhe
arrow

Indische Myrrhe


DYNAMIC MOTION
close
.
Myrrhe war im Altertum so wertvoll, das laut der Bibel die Weisen des Morgenlandes sie sogar dem Jesuskind als Geschenk brachten. Wertvoll macht die Pflanze vor allem ihr heilkräftiges Harz. Das gilt für die orientalische Variante genauso wie für die Indische Myrrhe.

Sie enthält sowohl Stoffe, die nur dieser Pflanzenart eigen sind, als auch Wirkstoffe, die sie mit ihrer Verwandten aus dem Orient teilt.

Mit Gold wird sie heute nicht mehr aufgewogen. Wertvoll ist sie dennoch, denn mit ihren Wirkungen kann sie unter anderem den Kampf gegen einige moderne Zivilisationskrankheiten unterstützen. Sie ist nämlich:

✓ schilddrüsenstimulierend1
✓ cholesterinsenkend2
✓ Akne lindernd3
✓ entzündungshemmend4

Mit diesen Eigenschaften ist die Indische Myrrhe eine starke Waffe gegen Fettleibigkeit5, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, entzündliche Krankheiten wie Akne und Arthritis und Erkrankungen, an denen entzündliche Prozesse beteiligt sind, wie die weit verbreitete Arteriosklerose.

Enthalten in:
arrow

Knoblauch


DYNAMIC MOTION
Knoblauch
close
.
Manche lieben ihn, andere meiden wegen seines strengen Geruchs: den Knoblauch. Dass das Zwiebelgewächs sehr gesund ist, hat sich inzwischen rumgesprochen und viel zur Beliebtheit des Knoblauchs in der Küche beigetragen.

Wer den typischen Mundgeruch nach Knoblauchgenuss vermeiden will, kann heute aber auch auf Pillen, Kapseln und ähnliche geruchsfreie Präparate zurückgreifen.

Hierin sind die sekundären Pflanzenstoffe konzentriert, die den Knoblauch so wertvoll machen. Für diese wurde in verschiedenen Studien folgende Wirkungen nachgewiesen:

✓ blutverdünnend und antithrombotisch1
✓ antibiotisch2
✓ antiviral3
✓ antifungal4
✓ lipidsenkend5
✓ blutzuckersenkend6

Aufgrund dieser wichtigen Eigenschaften für die Bekämpfung moderner Zivilisationskrankheiten wird der der Knoblauch unter anderem zur Prävention bei Arteriosklerose und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt.

Dazu zählt auch die gezielte Senkung der Blutfettwerte. Dank seiner stark antiseptischen Wirkung schätzt ihn die Volksmedizin außerdem bei Erkältungen.

Enthalten in:
arrow

Himalaya-Zeder


DYNAMIC MOTION
Himalaya-Zeder
close
.
Vom Dach der Welt stammt die Himalaya-Zeder. Für die Aromatherapie wird aus dem Holz ein ätherisches Öl destilliert. In dieser alternativen Heilkunde gilt es als kräftigend und stabilisierend und wird sehr vielseitig eingesetzt.

Die Zeder und ihre verschiedenen sekundären Pflanzenstoffe sind aber nicht nur in der Alternativmedizin zu Hause. Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben sich mit den Inhaltsstoffen der Methusalembäume und mit deren Wirkung befasst.

Unter anderem diese Effekte haben sie dabei belegen können:

✓ entzündungshemmend1
✓ schmerzlindernd2
✓ Magensaftproduktion hemmend3
✓ antioxidativ4
✓ antimikrobiell5
✓ krampflösend6

Eine Studie fand sogar, dass das Öl die überschießende Immunreaktion hemmt, wie sie für allergische Reaktionen typisch ist.7 In anderen Studien wurde die Zeder erfolgreich gegen Magengeschwüre eingesetzt.8

Enthalten in:
Knolliges Zyperngras
arrow

Knolliges Zyperngras


HEALTH BOOST | DYNAMIC MOTION
close
.
Die Wurzeln des Knolligen Zyperngrases werden schon seit Jahrhunderten in der indischen Heilkunst des Ayurveda und in der Traditionellen Chinesischen Medizin verwendet.

Neben einem ätherischen Öl enthält es verschiedene andere sekundäre Pflanzenstoffe, zu denen die Flavonoide, Polyphenole und Glykoside zählen. In diesen Stoffklassen finden sich unzählige Stoffvarianten, die teils im Pflanzenmaterial, teils isoliert untersucht wurden.

Dabei fanden Wissenschaftler unter anderen diese Wirkungen:

✓ antioxidativ1
✓ Durchfall hemmend2
✓ blutzuckersenkend3
✓ antibakteriell4
✓ wundheilungsfördernd5

Zudem konnte das Knollige Zyperngras erfolgreich gegen Malariaerreger6 eingesetzt werden. Verwendet wird das Gras aber auch bei Verdauungsbeschwerden, Wunden, Fieber, Entzündungen und verschiedenen Hauterkrankungen.

Enthalten in:
Kalmus
arrow

Kalmus


PUREST DETOX
close
.
Der Kalmus hat bereits im Mittelalter seine südostasiatische Heimat verlassen und siedelt heute auch wild ein Europa. Interessant ist bei dieser robusten Pflanze vor allem ihr Wurzelstock, der reich an sekundären Pflanzenstoffen ist.

Dazu gehören unter anderem Bitterstoffe, Gerbstoffe und Terpene. Für die Wissenschaft ist die auch „Deutscher Ingwer“ genannte Pflanze inzwischen von hohem Interesse.

Studien wiesen unter anderem diese Effekte nach:

✓ immunsuppressiv1
✓ antioxidativ2
✓ antibakteriell3
✓ lipidsenkend4
✓ antifungal5
✓ krampflösend6

Kalmus kann sich außerdem bei Lärmstress schützend7 auswirken. Die Volksmedizin kennt den Kalmus darüber hinaus als appetitanregend, nervenstärkend, reizlindernd und tonisierend.

Eingesetzt wird er traditionell bei Problemen und Erkrankungen wie Blähungen, niedrigem Blutdruck, Stress, Verdauungsbeschwerden oder begleitend für Raucher bei der Entwöhnung.

Enthalten in:
arrow

Schwarzer Pfeffer


DYNAMIC MOTION
Schwarzer Pfeffer
close
.
Im Mittelalter wurde er mit Gold aufgewogen – heute steht er ganz selbstverständlich in jedem Gewürzregal: der Schwarze Pfeffer. Die ursprünglich aus Indien stammende, bis zu 10 Meter hohe Pfefferpflanze trägt die kleinen Früchte mit dem typischen, scharfen Geschmack und einem ganzen Potpourri sekundärer Pflanzenstoffe.

Neben dem vielfältigen Stoffgemisch in seinem ätherischen Öl enthält der Pfeffer noch weitere Substanzen wie Carbonsäuren, Säureamide und ein fettes Öl.

Dieser Reichtum an sekundären Pflanzenstoffen ist inzwischen Gegenstand zahlreicher Studien geworden, die unter anderem diese Effekte zutage förderten:

✓ antioxidativ1
✓ antibakteriell2
✓ sekretionsanregend3
✓ krampflösend4
✓ entzündungshemmend5
✓ ZNS-dämpfend6
✓ fiebersenkend7
✓ schmerzlindernd8

Pfeffer hat sogar als natürliches Insektizid Potenzial, wie eine Studie herausfand.9 Das dem Pfeffer eigene Piperin kann zudem die Bioverfügbarkeit verschiedener Stoffe im Körper verbessern.10

Wie du wahrscheinlich selbst schon beim Essen scharfer Speisen festgestellt hast, regt Pfeffer außerdem den Stoffwechsel an.

Enthalten in: